A&M Systembau
 
Mit uns können sie bauen!

Estrich auf Dämmschicht 
Auch „schwimmender“ Estrich genannt wird über einer Dämmschicht eingebaut, und hat keine unmittelbare Verbindung mit den angrenzenden Bauteilen, er schwimmt sozusagen.
Der typische Aufbau der Fußbodenkonstuktion im Wohnungs- und Gewerbebau ist der schwimmende Estrich auf Wärmedämmung bzw. Trittschalldämmung. Er dient als Lastverteilungsschicht zur Aufnahme der eigentlichen Oberflächen. Meist wird Parkett oder Dielenboden, oftmals auch Laminat oder Teppich, als auch keramische Bodenbeläge von den Bauherren gewünscht. Auch der im Trend liegende „Sichtestrich“ kann auf die schwimmenden Estriche aufgebaut werden, oder die Estriche werden durch uns durch verschiedene Oberflächenbearbeitungsverfahren, als fertige Oberflächen gefertigt. Selbstverständlich mit entsprechenden Imprägnierungen und Versiegelungen. Bei Bedarf kann in den unterschiedlichsten Geschoßebenen unter der Wärmedämmschicht, eine Dampfsperrschicht verbaut werden, um für Dämmschichten und Oberboden schädlichen Dampfdruck aus Restfeuchten von „frischen“ Geschossdecken oder Bodenplatten als auch undefinierte Altuntergründe zurückzuhalten.